Weil das Klima uns alle angeht

img-0

Der Klimawandel ist da. Er ist real, menschengemacht und seine Auswirkungen sind bereits heute spürbar.
Die Erde erwärmt sich, extreme Wetterereignisse häufen sich, der Meeresspiegel steigt, Gletscher schmelzen und Arten sterben aus.

Es ist höchste Zeit zu handeln!

Tempolimt - das wollen die Leute nicht

Tempolimit, Klimaschutz, Verkehrswende, CO2-Emissionen, Feinstaub, Stickoxide, Luftverschmutzung, Gesundheit, Sicherheit, Lebensqualität, Staureduzierung, Lärmminderung, Energieeinsparung, Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit, Verkehrswendegesetz, Tempo 130, Tempo 80, Tempo 30, Autobahnen, Landstraßen, Stadtgebiete, Deutschland, Europa, Klimaziele

Volker Wissing, der Bundesverkehrsminister von der FDP, hat sich zum wiederholten Mal zu einem generellen Tempolimit geäußert. In einem Interview mit der Funke Mediengruppe lehnte er ein allgemeingültiges Geschwindigkeitslimit ab. In seinen Auge stelle ein Tempolimit zwar ein “Dauerthema” dar, sei “aber keine Lösung”. 

Ein Tempolimit wollen die Deutschen nicht: Mythos oder Realität? Seit Jahrzehnten ist die Frage nach einem generellen Tempolimit auf deutschen Autobahnen ein kontroverses Thema. Befürworter betonen die positiven Auswirkungen auf Sicherheit, Umwelt und Lebensqualität, während Gegner ihre Freiheitsrechte und die geringe Beeinflussung des Verkehrsflusses bemängeln.

Umfragen liefern ein zwiespältiges Bild: Während einige eine Mehrheit für ein Tempolimit erkennen lassen, zeigen andere nur einen knappen Vorsprung der Befürworter. Die Meinungen sind stark polarisiert, entlang von Parteizugehörigkeit, Wohnregion und individuellen Einstellungen.

Tempolimit? - Nicht mit Minister Wissing

Da geistern so viele Zahlen rum. Wichtig ist doch, dass nur Maßnahmen, die akzeptiert werden, auch Erfolg haben können.
img-3
Volker Wissing, FDP
Bundesverkehrsminister

Foto: Harald Krichel, CC BY-SA 3.0 DE , via Wikimedia Commons

Nach seiner Meinung sind wissenschaftlich belegte Zahlen nicht so wichtig, denn letztlich müssten die Bürger Regelungen auch akzeptieren. Und wenn durch ein Tempolimit von 120 km/h auf Autobahnen der Weg durch die Stadt sich wieder lohne, würden die Anwohner in dieser Stadt durch Lärm und Abgase belastet. Das würde doch nicht wirklich jemand ernsthaft wollen. “Das überzeugt mich nicht. Deshalb gehen wir andere Wege, um den Verkehr klimafreundlich zu gestalten.” ist das vernichtende Fazit des Bundesministers für unsere Umwelt.

img-4

Wir meinen

Wir haben aktuell in Deutschland den wärmsten März seit Wetteraufzeichnung erlebt. Dabei war der Februar 2024 auch schon ein Rekordmonat und Herrn Wissing von der FDP interessieren Zahlen nicht weiter. Die 6,7 Mio. Tonnen CO2, die wir durch ein Tempolimit auf Autobahnen einsparen könnten, sind dem FDP-Mann nicht wertvoll genug. Weil er diese Meinung aber nicht persönlich verantworten will, schiebt den “Leuten” den schwarzen Peter zu, indem er behauptet, dass die Bürgerinnen und Bürger ein Tempolimit “nicht wollen”.

Nebenbei angemerkt

Welche Autofahrerin und welcher Autofahrer verlässt die Autobahn, weil sie/er dort “nur noch” 120km/h fahren darf? Wer ist so dämlich und quält sich durch den Stadtverkehr mit zig Ampeln, 30-Zonen oder über Landstraßen mit Hindernissen wie Traktoren, Mähdreschern und Baumaschinen? Wer tut sich den innerstädtischen Verkehr oder schlaglochbewehrte Landstraßen an, wenn er zügig mit 120 km/h über die Autobahn fahren könnte? Welche Logik steckt dahinter? Vielleicht ist diese Argumentation ja auch nur das Ergebnis der überaus erfolgreichen Lobby-Arbeit der Automobilindustrie? Vielleicht bestehen aber auch keine Zusammenhänge und alles ist nur rein zufällig.

Tempolimit: Weniger ist mehr!

Wir von Klimahamster.de sind absolut für ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen. Leider sind Menschen halt nicht verantwortungsvoll und rasen, was das Zeug hält. 200 km/h auf der linken Spur mit 10 Metern Sicherheitsabstand zum Vordermann. Was kostet die Welt. “Ich genieße meine Freiheit. Freiheit auf deutschen Autobahnen.” Solange diese und ähnliche Meinungen Alltag in Deutschland sind und das Klima eine reine Nebensache ist, wird es nicht anders gehen, als mit einem Tempolimit. Zum Wohle aller. Insbesondere aber auch für unsere Kinder und Enkel.

Entdecke die Vorteile eines Tempolimits auf deutschen Autobahnen

    • Weniger Verkehrstote: Das Tempolimit rettet Leben und reduziert die Anzahl der Verkehrsunfälle.
    • Geringerer Spritverbrauch: Sprit sparen und gleichzeitig den CO2-Ausstoß reduzieren.
    • Weniger Staus: Verbesserter Verkehrsfluss und kürzere Reisezeiten.
    • Mehr Umweltschutz: Schonung der Umwelt durch geringere Emissionen.
    • Fairer Wettbewerb: Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer.

Diskutiere mit und informiere dich!

    • Pro und Contra: Argumente für und gegen ein Tempolimit.
    • Aktuelle Debatte: Verfolge die neuesten Entwicklungen zum Thema.
    • Hintergrundwissen: Fakten und Statistiken zum Tempolimit.

Gemeinsam für eine sichere und nachhaltige Zukunft!

#Tempolimit #Verkehrssicherheit #Spritverbrauch #Staus #Umweltschutz #fairer Wettbewerb

Anzeige img-5
Kurz & bündig
Titel
Tempolimit? Nicht mit Wissing
Inhalt
Der Minister meint, dass die "Leute" kein Tempolimit wollen . Woher er diese Erkenntnis wohl hat? 🤔

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert